Talbrücke Eisern
erfolgreich gesprengt
Nordhälfte der Talbrücke Eisern erfolgreich gesprengt

Die Talbrücke Eisern ist Teil des Brückenzuges der A45, der in den kommenden Jahren 6-spurig ausgebaut werden soll. Da der alte Brückenüberbau in die Jahre gekommen ist und nicht für die Erweiterung ausgelegt ist, wurde ein Ersatzneubau geplant.

Unser Team hat die Planung des Neubaus in der Entwurfsphase begleitet und übernimmt die statische und konstruktive Prüfung des Bauwerks. Mit der Sprengung ist der erste große Schritt zum Neubau der Talbrücke Eisern getan. Der Ersatzneubau der Nordhälfte soll in zwei Jahren fertiggestellt sein, so dass dann mit der Sprengung und dem Ersatzneubau der Südhälfte begonnen werden kann.